Quo vadis USA? Zoom-Talk mit Nils Schmid

Der Landtagsabgeordnete Daniel Born und die Jusos laden zum Chat über die aktuelle Lage in den USA ein. Weitere Infos und Einwahldaten: Hier klicken.

Die Nachrichten aus den USA sorgen auch in Deutschland für Entsetzen und Diskussionen. Aber neben den Bildern von Rassenhass, Polizeigewalt und einem lügenden Präsidenten sieht man auch beeindruckende Momente von Solidarität, Zusammenhalt und dem Wunsch, für eine gerechtere Gesellschaft einzutreten.

„Zwischen friedlichem Protest und brutaler Gewalt – Quo vadis USA?“ fragen darum Landtagsabgeordneter Daniel Born und die Jusos SBKOPE in einem Zoom-Talkgespräch am Mittwoch 10.Juni um 19.30h. Als Talkgast und USA-Experte konnten sie den außenpolitischen Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion Dr. Nils Schmid gewinnen. Schmid, der vor seiner bundespolitischen Tätigkeit baden-württermbergischer Wirtschafts- und Finanzminister war, ist regelmäßiger Gesprächspartner von amerikanischen Politikern und Bürgerinitiativen und gilt als profunder Kenner der Politik in den USA.

An der Diskussion können alle teilnehmen, die sich in die Zoom-Konferenz einwählen. „Der Zoom-Talk ist eine offene Diskussionsrunde für alle. Ob man einfach den Argumenten zuhören möchte oder sich aktiv in das Gespräch einbringt ist jedem selbst überlassen. Wir freuen uns auf einen guten Meinungsaustausch.“ erklären Daniel Born und die Juso-Vorsitzenden Laura Fallert und Egzon Feijsal in der Presseankündigung.

Zur Teilnahme kommt man an dem Abend über die Homepage www.daniel-born.de oder direkt über Zoom (https://us02web.zoom.us/j/82911941062 und Meeting-ID: 829 1194 1062). Gerne können auch schon im Vorfeld Fragen unter buero@daniel-born.de eingereicht werden.